Die PCV schützt vor jeder Fremdeinwirkung, indem sie die auftretenden Kräfte mithilfe von Energie absorbiert. Ihr Energievorrat schützt den Träger vor atomaren, biologischen, chemischen und physischen Gefahren, sowie vor Projektilen und Splitter. Die Weste hat einen integrierten Geigerzähler, einen Morphium Injektionsassistenten, ein taktisches Funkgerät und einen GPS Sender. Der "HEC" (Health-Energy-Computer) überwacht die Gesundheit des Trägers und Energie der Weste.